Gerichtsverhandlung in Köln

"Off Topic-er" geht's nimmer...

Moderator: Vorstandschaft

Antworten
Benutzeravatar
Anny
DEL-Allstar
Beiträge: 1431
Registriert: 29.09.2004
Wohnort: Wennigsen
Alter: 48
Kontaktdaten:

Gerichtsverhandlung in Köln

Beitrag von Anny » 03.05.2009

Ein Kölner steht in seiner Heimatstadt vor
Gericht, weil er 2 Düsseldorfer
überfahren hat.

Richter: "Angeklagter, Sie wissen, dass
Sie verpflichtet sind, die Wahrheit
zu sagen!"
Kölner: "Jo, et wor kalt, die Stroß wor
voll Iis. Ming Auto is in et
Schleudere jekumme."

Richter: "Es ist August, Sie sollen die
Wahrheit sagen!"
Kölner: "OK., OK., OK.,... also, et wor
am rääne, un janz vill Laub op dr
Stroß..."

Richter: "Seit Tagen scheint die Sonne,
zum letzten Mal, die Wahrheit!"
Kölner: "Also jut, et Sönnche wor am
strahle. Un do wore die beiden
Dödeldoofen op dr Stroß, hann ich ad vun
wiggem jesinn. Wie mer dat als
Kölsche esu määht, hann ich dropjehalde.
Dä ein is dörch de Frontschiev, dä
andere in en Huusdüür jefloore. Un ich
bereue janix!"

Richter: "Na, also, warum nicht gleich
so? - Den einen klagen wir an wegen
Sachbeschädigung, den anderen wegen
Hausfriedensbruch... "
22./23.03.2008 - 168:16 Spielminuten - Endstand 5 : 4 in 6. Verlängerung - Ich war dabHAI
Und ist die Wurst auch angebrannt - Hannover bleibt Indianerland

Antworten